Visualtraining

Fit für Visualtraining!?

Optometrisches Visualtraining (oder "Vision Training") baut auf der “Grafischen Analyse der Binokularfunktionen” auf und hat das Ziel, Defizite in der Augenkoordination (Phorie, Fixationsdisparität) oder in den erworbenen visuellen Fähigkleiten (z.B. Akkommodationsflexibilität, Fixationsfähigkeit) durch strukturiertes, auf die Defizite abgestimmtes Training zu beseitigen oder zu vermindern. Es kann ergänzend zur Versorgung mit Brille oder Contactlinsen, aber auch bei Rechtsichtigkeit zur Verbesserung der Augenkoordination angewandt werden.

visualtraining_orig

Hier finden Sie einige weitere Erklärungen:
  • American Optometric Association: "Visualtherapie (auch Visualtraining, Orthoptik, Augentraining und Augenübungen genannt) ist ein klinischer Ansatz zur Korrektur und Verbesserung der Auswirkungen von Augenbewegungsstörungen, nonstrabismische binokulare Dysfunktionen, Fokussierungsstörungen, Strabismus, Amblyopie, Nystagmus und bestimmte visuelle Wahrnehmungsstörungen (Informationsverarbeitung). Die Durchführung von Visualtraining bringt verschiedene nicht-chirurgische, therapeutische Verfahren mit sich, die der Veränderung unterschiedlicher Aspekte der visuellen Funktion dient."
    (Flax N, ed. Vision therapy and insurance: A position statement. New York: State University of New York, State College of Optometry, 1986.)
  • Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen, Arbeits- und Qualitätsrichtlinien: "Training statischer und dynamischer Leistungsparameter des visuellen Systems mittels monokularer und binokularer Sehübungen. Das Training ist keine Behandlung von Erkrankungen, sondern ein Training von natürlichen Fähigkeiten für die Optimierung visueller Funktionen. [...] Bereiche: Okulomotorik, Vergenz, Akkomodation, Suppression [...]"
    (Arbeits- und Qualitätsrichtlinien, Oktober 2010, Punkt 5, S. 34)
Folgende Literatur erklärt den Sachverhalt noch genauer:
  • Friedrich, Michaela; Prof. Dr. Degle, Stephan: "Mehr als Brillen verkaufen - Das Berufsbild für Augenoptik und Optometrie nach den neuen Arbeitsrichtlinien - Teil 13: Monokulare und binokulare Sehübungen" - (DOZ, 2-2012)
  • Krawczyk, Ivonne (Dipl. AO/O, M.Sc.), Fielmann Akademie; Prof. Dr. med. Dipl.-lng (FH) Grein, Hans-Jürgen (Fielmann Akademie): "Störungen des Binokularsehens - Einblicke in die anglo-amerikansiche Sichtweise - Teil 3" - (DOZ, 2-2011)
  • Schroth, Volkard: "Grundlagen des optometrischen Visualtrainings" - (DOZ, 1-2005)

VISUS vertreibt nicht nur Produkte für Visualtraining sondern führt auch Seminare zum Erlernen der Anwendungsprinzipien durch. Es werden Basiskurse über 4 Tage mit Theorie und Praxis angeboten.