VISIOcoach - Trainings-Software bei Hemianopsie



VISIOcoach title

Klick für Klick zum Alltag zurück!

Hirnschädigungen aufgrund von Schlaganfall, Verletzung oder Tumor führen oftmals zu Erkrankungen der Sehbahn und verursachen Halbseiten-Gesichtsfeldausfälle, wie homonyme Hemianopsie oder Quadrantenanopsie. Das heißt, dass in beiden Augen auf derselben Seite die Hälfte oder ein Viertel des Gesichtsfeldes fehlen. Allein in Deutschland erleiden jährlich rund 100.000 Menschen einen Gesichtsfeldausfall verursacht durch einen Schlaganfall.

Mit VISIOcoach lässt sich diese Beeinträchtigung durch gezieltes Training eindämmen.

Die Wirkung ist eine Verbesserung der Orientierungsfähigkeit bei Hemianopsie und damit der Selbstständigkeit und Lebensqualität!



Wie macht sich Hemianopsie bemerkbar?

Die folgenden Grafiken verdeutlichen eine sog. homonyme Hemianopsie (halbseitiger Gesichtsfeldausfall) im Alltag:


Beispiel Hemianopsie links

Dies lässt sich gezielt mit der Software VISIOcoach trainieren. Über einen Zeitraum von mehreren Monaten trainiert der Patient täglich an seinem PC oder Laptop. Das Programm zeichnet den Trainingserfolg auf und weist ihn nach jeder Sitzung aus. Nach erfolgreichem Training verbessert sich die Wahrnehmung des Patienten:

Beispiel Hemianopsie therapiert mit VISIOcoach

Vor dem Kauf der Software sollte der Patient die Erkrankung von einem Augenspezialisten oder Neurologen abklären und genauer untersuchen lassen. Wir verfügen über ein Netzwerk an VISIOcoach-Therapiezentren in ganz Europa. Bitte kontaktieren Sie uns, damit wir Ihnen den nächstgelegenen Fachmann vor Ort mitteilen können.

Mehr Infos zu VISIOcoach:

> Einsatzbereiche

> Erfahrungsberichte von Patienten (Videos)

> Wissenschaftliche Entwicklung (Klinische Studie Augenklinik Tübingen)

> Programm-Eigenschaften